Freitag, 25. Mai 2012

Guten Freunden gibt man ein Küsschen

Oft werde ich gefragt, woher ich denn meine Wolle beziehe. Gut, da gibt es schon den ein oder anderen tollen Shop im Internet, aber manchmal besuche ich gaaanz gute Freunde von mir und bekomme dann den ein oder anderen selbstgesponnen Wollknäuel.
Gestern war es wieder mal soweit. Ich stattete den beiden einen Besuch ab.

Und heute möchte ich sie Euch gerne mal vorstellen. Zuerst waren sie nicht so begeistert, hier mit Fotos im Blog gezeigt zu werden, aber ich konnte sie dann doch überreden.



Dies hier also sind Killewambo und seine besssere Hälfte Kabaila:


Killewambo ist mit Leib und Seele Schäfer und furchtbar stolz auf seine große Schafherde


Und da steht er dann und paßt auf und hütet und schaut und tut und macht...


...während Kabaila zu Hause auf Wollnachschub wartet, den ihr Killewambo dann hoffentlich auch mitbringt.


Und dann endlich, wenn er kommt...


...vollgepackt bis zu den Ohren, mit feinster Schafwolle...


...und sie diese dann für gut befindet...


...dann sagen sie mir Bescheid, ich darf natürlich Farbwünsche äußern und werde dann eingeladen, um die frisch gesponnene Wolle abzuholen.


So, und nun wißt Ihr, woher ich manchmal die ein oder andere Wolle ganz für mich alleine bekomme

Ich wünsche Euch ein zauberhaftes Pfingstwochenende mit dem weltbesten Wetter und viiiiel Sonnenschein.

(Achja, die Anleitung für Killewambo und Kabaila gibts ab sofort im Shop *klick*)

Alles Liebe

Babsie

Dienstag, 15. Mai 2012

Ich mach dann mal `ne Fliege...

...hat sich bestimmt schon so manche(r) gedacht.


In der Natur gibt es eine ganze Menge von verschiedensten Fliegen.

Ich widme mich heute der Schmeißfliege (nein, sie heißt nicht so, weil sie sich vor Lachen auf den Boden schmeißt!!!)
 
Die Schmeißfliegen sind vor allem an Blüten, meistens an Blütendolden, zu finden. Dabei können sie in beinahe allen Biotopen vorkommen. Sie ernähren sich von Nektar und Pollen und auch von Honigtau, wobei die Geschmacksorgane wie bei vielen Fliegen an den Fußgliedern zu finden sind. Aber auch ihren langen Rüssel darf man nicht verachten...


...damit läßt es sich wunderbar in den Blumen schnuppern und Nektar naschen!!!


Bei den Fliegen gibt es Jungs und Mädchen, ist ja logisch!!! Und wie fast überall versuchen die Jungs um die Mädchen zu werben. Mal mit, mal ohne Erfolg...



Ähh....hier dann wohl OHNE Erfolg!! Und weg war sie!!

Selbst kleine Fliegenjungs geben aber so schnell nicht auf!!! Jawohl!!
Da wird Ausschau gehalten... 


... die Flügel aufgelockert...und ab, dem Mädel hinterher!!!


Wenn man dann nur wüßte, wo sie hin ist...??
Hier? Im Schilf, am Wasser?


Ha.....daaaaaaaaaaa....da sitzt sie ja....in der Sonne....und wie hübsch sie doch ist!!!


Mal langsam um sie herumschwirren...


Vorsichtig landen....

...und wenn sich die Dame des -ens dann erweichen läßt, dann kann es sein, dass es zum 
Happy End kommt!

Und? Kommt es?
Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa!!!

Na, den Knutscherer, den hat er sich aber jetzt auch redlich verdient!!!! Stimmt´s?

Wünsche Euch einen schönen Dienstag und 
alles Liebe
Babsie
 



 
 

Freitag, 4. Mai 2012

Auf der Mauer...auf der Lauer....

Heute war es mal wieder soweit...bepackt mit meiner Kamera, machte ich mich mal wieder auf in unseren berühmten Rabenwald, um ein paar Naturfotos zu schießen.



Schon seit Tagen, immer, wenn ich mit dem Hund unterwegs war, fiel mir dieses Loch auf...gegraben von irgendeinem Tier...wahrscheinlich einem Hasen, denn dort, wo wir wohnen, gibt es eine Menge Hasen.


Und ich dachte mir, wenn ich mich mal leise auf die Lauer lege und ein wenig abwarte, wird sich Herr oder Frau Mümmelmann schon mal zeigen...
Man braucht nur etwas Geduld....etwas viiiiel Geduld...
gaaanz viel Geduld...
Und dann...pscht.....da bewegt sich was...


Aber nach einem Mümmelmann sieht das ja nicht gerade aus...

Nein, das kann nicht sein....ich werd verrückt....kein Hase, sondern ein...
...Erdmännchen??? Hä???
Hier bei uns??????

Ich beobachtete leise weiter...

Es schien so, dass nicht nur ich auf der Lauer lag, sondern das Erdmännchen ebenso...
...auf der Lauer nach leckeren Insekten, Würmern oder Maden...
Zu finden überall hier...

...auf Blumen...


Und schwuppdiwupp....erwischt und festgehalten...


...auf Gräsern....

Schnell einen Stock gesucht, Made Nr. 1 aufgespießt und ein zweites Mal auf die Lauer gelegt....

...pscht.....

Erwischt.....!!!

...Und auch in Baumhöhlen...


Man muss nur eine Menge Geduld haben und muss es abwarten können...irgendwann kommt das Essen von ganz alleine...

...und wie es kommt....

Und schwupp, auch die ist sein!!!

Reiche Ausbeute, wie ich finde:


Und nach erfolgreicher Jagd wird sich auf den Heimweg gemacht....
...ist ja ein ganzes Stück zu laufen...


Endlich angekommen....


Na, dann Guten Appetit!!

 
 (Anleitung gibt es bei mir in DaWanda  *Klick*)

Alles Liebe

Babsie