Dienstag, 15. März 2011

Expedition ins Frühlings-Tierreich

Als ich heute, bei schönstem Frühlingswetter und super warmen Temperaturen, mit dem Hund spazieren ging, habe ich mir mal die Natur ein wenig näher angeschaut. Die ersten Bienen fliegen herum, die Raben bei uns im Rabenwald suchen fleißig Äste für ihre Nester und die Maulwürfe graben lustig ihre Gänge und lassen Maulwurfhaufen entstehen.


Es wimmelt geradezu von 100-ten von Maulwurfhügeln. Und manchmal, aber nur manchmal, hat man/Frau dann auch das Glück, einen kleinen Maulwurf zu Gesicht zu bekommen...


Und wenn dieser kleine Maulwurf dann auch noch so nett ist, und sich in Pose stellt....ja, was will man dann mehr??


Und vielleicht das Ganze auch noch etwas kitschiger...wenn-schon...denn-schon...


Aber ganz so weit ist die Natur noch nicht,...frisches Gras sieht man noch nicht so viel...


Aber selbst in diesem alten blassen und ausgetrockeneten Gras versteckt sich so mancher...
(wenn man ganz genau hinsieht)...


...und so mancher lurrt dann aus seinem Versteck heraus...
- ganz vorsichtig...


...und wenn er merkt, dass keine Gefahr lauert, dann wird so mancher auch etwas mutiger...


Und wenn man dann ganz mutig ist, dann entstehen diese Bilder...


Und weil Kitsch irgendwie herrlich ist, dann wird auch noch gleich so posiert...

Und "mancher" ist nicht "mancher", sondern Atze :0)

Herrlich, wenn man sieht, dass endlich die Natur erwacht und alles aus seinen Winterquartieren hervorkommt.
Ich liebe den Frühling!!!!


Ich sage übrigens Herzlichen Dank für Eure Kommentare und die vielen Mails zu meinem vorigen Post. Ich habe mich sehr gefreut und denke, dass man aus dieser Sache hoffentlich das Beste für alle Beteiligten machen kann!!!

Euch allen einen schönen Frühling und
alles Liebe