Freitag, 12. März 2010

* * * Schlaf Kindlein, schlaf....* * *

      Schlaf, Kindlein, schlaf!
Dein Vater hütet die Schaf.
Deine Mutter schüttelt das Bäumelein,
da fällt herab ein Träumelein.
Schlaf, Kindlein, schlaf!


Schlaf, Kindlein, schlaf!
Am Himmel ziehen die Schaf.
Die Sterne sind die Lämmerlein,
der Mond, der ist das Schäferlein.
Schlaf, Kindlein, schlaf!


Schlaf, Kindlein, schlaf,
so schenk ich dir ein Schaf.
Mit einer goldnen Schelle fein,
das soll dein Spielgeselle sein.
Schlaf, Kindlein, schlaf.

Und jetzt müssen wir dann ganz leise sein, dass die kleine Wichteliene ins Bett geht und schnell einschläft. Ihren Teddy und das Schmusetuch hat sie ja schon, Zähne-geputzt auch schon - also, ab ins Bettchen.
"Schlaf gut, kleine Wichteliene und träum was Schönes"

(Die Wichteliene wurde mit der leicht abgeänderten Anleitung von  Barbara gehäkelt und den Teddy habe ich, nach eigener Idee, aus Filetgarn genadelt - Beinchen und Füßchen und Köpfchen sind vollbeweglich)